Verwöhnen - Genießen - Erleben - Erholen - Geborgen
Verwöhnen - Genießen - Erleben - Erholen - Geborgen

Natur genießen

Sicher ohne Zimmerisolation an's Ziel. Corona Einschränkungen mit Genuss und Spaß verbringen.

 

Durch die Rücksichtnahme und Einhaltung der Hygienemaßnahmen von Bewohnern, Angehörigen und besonders dem Personal konnten wir für die Bewohner des Hauses in den vergangenen Wochen trotz Corona besondere Aktionen durchführen.

Unteranderem Grillmittage, Spielenachmittage, Boccia spielen im Garten und ähnliches.

Durch die Aufteilung, Koordination und Planung der Aktionen auch auf mehrere Tage verteilt, konnte trotz Einschränkungen die gemeinsame Zeit mit viel Spaß genossen werden.

 

Hier nochmal ein Dankeschön an alle, welche dabei mitwirken, dass wir diese Zeit Coronafrei verbringen können!

 

Zu den "Event-Zeiten" werden keine Besuchszeiten vergeben um Kreuzkontaminationen zu vermeiden, damit alle Bewohner die Veranstaltungen geschützt und ohne Furcht genießen können.

Wir bedanken uns daher bei allen für das Verständnis!

Der Besuch vom rollenden Zoo

"Einfach grandios!" so wurde der Besuch von Tränklers rollendem Zoo, welcher ganz aus Apelern kam, um bei uns sein zu können, von den Anwesenden betitelt.

 

Es war für jeden Anwesenden ein besonderes Erlebnis und wer besonders viel Mut hatte, konnte die exotischen Tiere "hautnah" erleben.

 

Im Gehege waren Alpaka's, Riesenschildkröten und Zwergziegen, sie konnten gestreichelt und gefüttert werden.


Zu unterschiedlichen Zeiten hat Herr Tränkler Vorführungen gemacht, um möglichst vielen Bewohnern eine Vorstellung mit einer Live-Tiererklärung mit Krokodil, Stinktier & Riesenschlange geben zu können.

 

Mit viel Witz und Charme in Kombination mit seinen niedlichen Begleitern, war es ein ganz besonderes Erlebnis.

 

Gerne würden wir Ihn mal wieder bei uns begrüßen dürfen.

Bayernfest oder Ischaa Freimaak? Warum nicht beides!

"Griaß Gott" und "Moin" und das verteilt auf 2 Event-Tage!

 

Von Weißwurst, über Zuckerwatte, Popcorn und Backfisch bis zum traditionellen Lebkuchenherz, war es ein kullinarisches Erlebnis mit vielen Erninnerungen aus vergangenen Tagen.

 

Für einen Moment dem Alltag entfliehen und etwas herumalbern, dabei das Beste aus der Situation machen in der wir uns befinden und den Moment genießen.

 

Beim Dosenwerfen, Glücksrad drehen, Gläserpong, beim Lose ziehen oder beim Ischaa Freimaakumzug von letzten Jahr, dabei die Leckereien vernaschen, lässt die Lebkuchenherzen vor Freude springen.

 

Auch unser Sunny hat dabei seinen Auftritt.

Was für ein Puppentheater!

Mit großer Begeisterung und dirketer Nachfrage, wann wir den Herrn Hartmann wieder bei uns begrüßen dürfen, ließen die Bewohner den Marionettenspieler ziehen.

 

Auf unserer großen Aussenbühne führte Herr Hartmann mit seinen Marionetten mit einer Größe von bis zu einem Meter und einem Lautsprecher, das Stück vom "Rumpelstielzchen" auf.

 

Im Anschluss konnte Maren, unsere jüngste Verstärkung im Bereich der Betreuung noch selbst ihr Talent mit der Marionette den Bewohnern präsentieren.

 

Sehen Sie selbst ob es geklappt hat...

Der Spielmannzug... Was für ein Auftritt!

Mit einem musikalischen Aufmarsch, einer klasse Akustik und vielen bekannten Liedern besuchte uns der Spielmannzug und seine Ehrenmitglieder.

 

"Tolles Konzert und sehr sauber gespielt." erzählten uns selbst die Musiker unter den Bewohnern. Eine eindeutige Resonanz: "Gerne würden wir sie wiedersehen!" und "Wann kommen die wieder?" bestätigt unseren Eindruck.

Die Faszination und die Erinnerung bleibt bestehen.

 

Gerne begrüßen wir den Spielmannzug bei uns erneut!

Klein aber Oh Ho!

Es sind manchmal die kleinen Dinge im Leben, die das Leben erst lebenswert machen.

 

Wir haben einige Kleinigkeiten in Bildern einfangen können.

Gerne würden wir uns Ihre Meinung zu uns anhören. Schreiben Sie uns eine Nachricht mit Bewertung oder einfach ein Däumchen auf facebook.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Haus am Königsmoor Alten- und Pflegeheim Hust GmbH und Co. in Oyten bei Bremen, Am Moor 152, 28876 Oyten, Telefon: 04207 91430, Fax: 04207 5737, E-Mail: info@hakm.de //

Anrufen

E-Mail

Anfahrt